Akha-Kinder                                                        support by Jürgen Nagel    

 
 
 
 
Treuhandkonto:
Kinderheim Akha 
Konto Nummer: 20491400
Bankleitzahl:   516 900 00
Volksbank Dillenburg-Haiger

 Fernsehen

 

Hessen3 
Im Jahre 2003 waren wir sogar im Fernsehen: Der HR (Hessische Rundfunk) hat in Thailand eine Reportage über einen hessischen Unternehmer - der ebenfalls zu den Unterstützern des Internates gehört - und Erhard Müller gedreht.

Titel: In Hessen unterwegs:

Dollar-Hugo auf Schnäppchenjagd in Bangkok 

 

Ein Film von Rolf Bickel und Karl-Heinz Stier


Dollar-Hugo alias Hans Werner Kilian aus Haiger gehört zu Hessens größten Schnäppchenjägern. Er betreibt im Dillenburger Land acht große Fundgruben-Märkte, in denen er Restposten, Konkursware und asiatische Billigprodukte verkauft. Die Märkte machen Umsätze in Millionenhöhe. Angefangen hat alles vor zwanzig Jahren mit einem Strumpfstand auf den Jahrmärkten rund um Haiger. 

Schon damals fuhr Dollar-Hugo, wie ihn heute jeder nennt, nach Italien und verhandelte mit den Strickereien vor Ort, prüfte Qualität und Sortiment und transportierte mit dem LKW seine Socken und Wollstrümpfe selbst nach Hause. Heute kauft er ein paar hundert Tonnen Socken pro Jahr - alle persönlich, alle in Italien. Doch heute lassen sich die Regale seiner acht großen Märkte nicht mehr allein mit Socken füllen. Hans Werner Kilian ist mittlerweile weltweit tätig. Vor allem thailändische Produkte - Keramik, Schnitzereien, Möbel, Kunsthandwerk - sind in seinen Läden große Renner. 

Dollar-Hugo besorgt auch hier alles selbst: Drei- bis viermal im Jahr fährt er nach Thailand und durchstöbert die kleinen Handwerker-Dörfer auf der Jagd nach Superschnäppchen. Bei jeder Einkaufstour füllt er zwei oder drei große Schiffcontainer mit Billigwaren, die er dann im Hafen von Bangkok verzollt und mit dem Frachter nach Hamburg schickt. Von Dollar-Hugos Einkäufen leben im Norden von Thailand ein paar Dörfer. Doch damit nicht genug: 

Er unterstützt ein Projekt, welches sein Dillenburger Freund Ehrhard Müller vor Jahren mit Freunden initiiert hat: die Dorfschule eines wilden Stammes in den Bergen Nordthailands. 

Die Filmautoren Rolf Bickel und Karl-Heinz Stier folgen Dollar Hugos Fährte, begleiten ihn auf seiner Einkaufstour durch die thailändischen Dörfer, beobachten ihn beim Feilschen auf Bangkoks Märkten und sehen zu, wie er seine Sachen durch den berüchtigten "scharfen" Zoll im Hafen von Bangkok bringt.


 Presse

 

 Haigerer Zeitung vom 05. April 2008
www.mittelhessen.de

Zeitungsartikel anl. Dorffest in Haiger

Zum Vergrößern bitte in das Bild klicken.

 
    Jürgen Nagel © 2005 Impressum  |  Kontakt  |  Sponsoren  |  Sonjas Engelwelt   |  Erhard Müller