Akha-Kinder                                                        support by Jürgen Nagel    

 
 
 
 
Treuhandkonto:
Kinderheim Akha 
Konto Nummer: 20491400
Bankleitzahl:   516 900 00
Volksbank Dillenburg-Haiger

 

Der Jahresbrief 2006 als     
PDF-Datei:  

Zur Ansicht / zum Download hier klicken!

Jahresbrief 2007:

Zur Ansicht / zum Download hier klicken!

Jahresbrief 2007/2008:

Jahresbrief 2007/2008

Weihnachtsbrief 2008:

Weihnachtsbrief 2008

Weihnachtsbrief 2009:

Weihnachtsbrief 2010


Die Anfänge "unseres" Dorfinternates

 

Nachdem es uns erfolgreich gelungen war, genügend Geld für eine Wasserleitung zu sammeln, waren wir sicher, dass es uns auch gelingen würde, dauerhaft Gelder für die Unterstützung eines Dorfinternates aufbringen würden.
 
Große Einweihung der Wasserleitung


Die Volksbank "spielte" auch mit und führte anfangs das Spendenkonto unter der
Nr.: 20491400 (Bankleitzahl: 516 900 00) kostenlos.

Die Anfänge unseres Dorfinternates


Aus dem anfänglichen Betrag von 12,- DM pro Monat und Kind sind zunächst 7,50 € und durch die gestiegenen Lebenshaltungskosten mittlerweile 12,- € geworden. Wobei jeder gespendeter Euro den Kindern zugute kommt und keinerlei "Verwaltungskosten" anfallen. Auch in Thailand sind die weltweit gestiegenen Lebensmittelpreise und allgemeine Inflation deutlich spürbar.

Unsere eigenfinanzierten Besuche vor Ort stellen eine ordnungsgemäße Mittelverwendung sicher. Zudem kann sich jeder Beteiligte vor Ort überzeugen, dass die Spendengelder nicht in falsche Hände gelangen bzw. unnütz ausgegeben werden.
Sofern Sie unser Internat besuchen bzw. sich vor Ort von dem Erfolg dieses Projektes überzeugen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt (telefonisch oder per Mail) mit uns auf. 

Seit 2011 übernehmen Angela und Andreas Gail freundlicherweise die Organisation hier in Deutschland, nachdem der Initiator aus gesundheitlichen Gründen diese Aufgaben nicht mehr gewährleisten kann. Vor Ort in Thailand haben wir in dem Missionar, Lothar Sommerfeld, einen verlässlichen Partner gefunden; der ebenfalls über eine ordnungsgemäße und wirtschaftliche Mittelverwendung wacht.